News

Knapper Heimsieg der Damen 30

von: Brigitte Holzer, (Kommentare: 0)

Bei strahlendem Sonnenschein erwarteten die Damen 30 ihre Gäste aus Westerheim auf der heimischen Anlage. Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Spielwochenende gegen Urbach sollte gegen Westerheim der 2. Punkt eingefahren werden. Tanja an Position 2 brachte die Mannschaft mit ihrer souveränen Spielweise mit 1:0 in Führung. Elisabeth kämpfte auf Platz 1 und musste sich leider geschlagen geben. Marion auf Rang 4 hatte nur im ersten Satz mit ihrer Gegnerin zu kämpfen, die sich dann aber im 2. Satz deutlich geschlagen gab. Yvonne erwischte eine laufstarke Gegnerin, die das Spiel deutlich für sich verbuchen konnte. Somit stand es 2:2 nach den Einzeln. Die Devise konnte nur lauten: beide Doppel müssen gewonnen werden. Als Verstärkung für die Doppel kamen Anke und Barbara. Tanja und Barbara gewannen das Zweier-Doppel deutlich mit 6:0, 6:2. Nachdem das zweite Doppel klar an Wolfschlugen ging, musste das Einser-Doppel nur noch möglichst viele Spiele gewinnen, damit rechnerisch ein Gesamtsieg zustande kommt. Das „Mutter-Kind-Doppel“ Elisabeth und Anke verlor leider ein von schönen Ballwechseln geprägtes Spiel. Sie konnten aber einige Punkte gewinnen, so dass am Ende rechnerisch der Heimsieg auf dem Spielberichtsbogen eingetragen werden konnte.

 

Heimspielserie der Herren 60 mit 3 Siegen abgeschlossen

von: Brigitte Holzer, (Kommentare: 0)

Am Samstag, 25. Mai beendeten wir unsere Heimspiele gegen Köngen mit einem weiteren Sieg.

Unsere Nummer 1 Jürgen hat sich akribisch auf das Spiel vorbereitet. Neben einem Mentalcoach hat er sich mit einem schwedischen Trainer auf das Match mit Einzeltraining vorbereitet. Er legt mit einem Sieg vor.

Günter, der starke Mannschaftsführer hatte mit seinem Gegner kein Problem und gewann sein Einzel problemlos.

Herbert hatte einen sehr starken Gegner und musste sein Spiel abgeben.

Das 4. Einzel spielte Felix und der hatte, wie so oft, Anlaufschwierigkeiten. Nach der Regenunterbrechung konnte er sich jedoch im Match-Tie-Break durchsetzen und gewann das Spiel. Vielleicht sollte er auch mal mit dem "Schweden" reden. So stand es nach den Einzeln 3 : 1 und ein Sieg im Doppel musste noch her.

Unser großer Vorteil war, dass wir in dieser Saison für das Doppel Walter und Gerd als Trumpf in der Hinterhand hatten. Ganz selbstverständlich gewannen sie wieder ihr Spiel und führten uns zum Sieg. Im anderen Doppel hatten sich dann auch noch Günter und Jürgen durchgesetzt. So konnten wir nach dem Sieg mit 5 : 1 sogar die Tabellenführung übernehmen.

Vielen Dank auch an die Wirtschaftsdienste für die hervorragende Verpflegung und an den Mannschaftsführer Günter für die gute Organisation und Stimmung im Team.

Nach der Pause geht es am 29.6. nach Denkendorf zum ersten von noch 3 Auswärtsspielgen in dieser Saison. (fs)

2. Saisonsieg für Herren 40 in Rechberghausen-Birenbach

von: Brigitte Holzer, (Kommentare: 0)

Am zurückliegenden Spieltag mussten unsere hochmotivierten 40er auswärts in Rechberghausen-Birenbach antreten. Roland hatte es im ersten Spiel mit einem spielstarken aber recht nervösem Gegner zu tun; Roland behielt die Nerven und sicherte den ersten Punkt. Im Duell der Mannschaftsführer konnte Martin mit präzisem Spiel den Gegner zu Fehlern zwingen und somit den 2ten Sieg erreichen. Im dritten Duell spielte Thorsten seine Laufstärke aus und erreichte den dritten Punkt. In seinem ersten Punktspiel für unsere Mannschaft lieferte unser Didi eine starke Partie ab und konnte einen ungefährdeten Sieg nach Hause bringen. Somit stand des bereits nach den Einzeln 4:0. In den anschließenden Doppeln erreichten Roland/Martin einen weiteren Punkt, wohingegen sich Thorsten/Joe leicht überlegenen Gegner geschlagen geben mussten. Ein mit 5:1 in dieser Höhe unerwarteter aber letztendlich hochverdienter Sieg für unsere Truppe. 

Herren 50

von: Brigitte Holzer, (Kommentare: 0)

Am 18. Mai startete die Herren 50 Mannschaft in die Sommersaison.

Das Auswärtsspiel beim TV Großbettlingen stand auf dem Programm.

Wir wollten es den andern TCW Teams gleichtun und natürlich mit einem Sieg in die Runde starten. Eberhard, Uwe und Martin konnten ihre Einzel-Partien erfolgreich beenden. Rainer musste sich in einem mehrstündigen Match letztendlich doch geschlagen geben. 

Nach längerer Regenunterbrechung stand es nach den Einzeln 2 : 2. Das bedeutet bekanntlich, dass zum Sieg 2 Doppel siegreich beendet werden müssen.

Um 20:00 Uhr bei einbrechender Dämmerung konnten wir dann endlich mit den Doppeln beginnen. Doppel Nr. 1 Eberhard / Uwe und Nr. 2 Sorin / Martin konnten am besten mit der Dunkelheit umgehen und beendeten diese Nachtschicht (ohne Flutlicht) fast gleichzeitig zum vielumjubelten Sieg.

Danach wurden wir von den stets fairen Gastgebern noch mit Köstlichkeiten vom Grill versorgt. Kurz vor Mitternacht wurden wir im Vereinsheim noch von den ebenfalls siegreichen 60ern euphorisch empfangen. 

Die Verbandsrunde hat jetzt aufgrund der Pfingstferien Pause bis Ende Juni.